Kreissparkassencup

Am Sonntag, den 17. 2.19 holte der Skiclub Poing das KSC-Rennen nach, welches im Januar schneebedingt verschoben werden musste. Nun fand das Riesenslalom-Rennen bei herrlichem Frühjahrswetter in der Kelchsau statt. Die Piste hielt den warmen Temperaturen für die beiden Durchgänge stand. Insgesamt waren 81 Läufer am Start.

Die einzigen Stockerlplätze gingen an Tanja Aue (Damen 22) und Silvie Kaiser (Damen 41). Tanja belegte mit über 3 Sekunden Vorsprung den 1. Platz. Silvie landete nach einem Fehler im 1. Durchgang „nur“ auf Rang 2. Unter die Top Ten fuhren Maximilian Fischer bei der U10 (Pl. 5) und Jan Kaiser (Pl. 8). Bei den Mädchen der U12 wurde Franziska Fischer 7.. Felix Schlögl konnte bei der U14 den 4. Platz einfahren.

Bereits am Tag zuvor war eine kleine Delegation unseres Skiclubs vor Ort um mit den Rennvorbereitungen wie z.B. Kabelziehen zu beginnen.

 

Ein besonderer Dank geht an den Skiclub Falkenberg, der uns bei der kurzfristigen  Ausrichtung des Rennens tatkräftig unterstützt hat.

Ebenso ein Dankeschön an den Pistendienst vom Kelchsauer Skigebiet, der den Materialtansport mit der Pistenraupe übernommen hat.

 

Dieser Beitrag wurde unter Rennberichte, Vereinsberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.